Auf dem Weg nach Cartagena

Tag 28 unserer Weltreise: Kolumbien

Wir hatten uns entschieden aufgrund der langen Anreise nicht in den Tayrona National Park zu fahren. Stattdessen verbrachten wir einen entspannten Tag in Santa Marta. Am Nachmittag sollte uns ein Bus von Marsol nach Cartagena bringen.

Ankunft in Cartagena

Als wir gerade mit Mittagessen fertig waren, kam bereits ein Hotelangestellter auf uns zu. Er wollte uns mitteilen, dass der Bus für uns bereitstand. Nach kurzen Zwischenstopps ging es für uns an die Karibikküste Kolumbiens nach Cartagena. Dort bezogen wir unser Quartier im Casa Ebano 967. Hier herrschte zum ersten Mal ein heisses, schwüles Klima und wir waren über unsere Klimaanlage im Zimmer froh.

La Mulata

Da es bereits spät war, entschlossen wir uns ein Restaurant für unser Abendessen zu suchen. Wir wählten das La Mulata, eine gute Wahl wie sich herausstellte. Hier genossen wir zum ersten Mal unser Lieblingsgetränk in Kolumbien, eine Limonada de Coco. Auch das Essen war sehr lecker.

Limonada de Coco
Limonada de Coco
Fleischgericht im La Mulata
Fleischgericht im La Mulata
Fischgericht im La Mulata
Fischgericht im La Mulata

So haben wir einen gemütlichen Tag ausklingen lassen, um am nächsten Tag fit für unsere Catargena Erkundung zu sein.

Hinterlasse eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*