Auf der richtigen Valle de Cocora Wanderung

Tag 34 unserer Weltreise: Kolumbien

Wir hatten uns fest vorgenommen, heute den richtigen Wanderweg auszuwählen. So ging es früh morgens mit einem Willy wieder zum Ausgangspunkt der Wanderung. Auf dem offiziellen Weg gestaltete sich unser Aufstieg weitaus angenehmer als noch am Tag zuvor. Durch grüne Täler und dichte Wälder ging es flott bergauf.

Mittagspause mit Kolibris

Nach einiger Zeit kamen wir zu unserem Zwischenstopp. Eine kleine Wanderhütte war ungefähr in der Mitte der Route. Wir verpflegten uns mit Chocolate con queso und beobachteten die rumschwirrenden Kolibris. Einige Futterhäuschen sorgten dafür, dass auch regelmässig Kolibris für die Wanderer anzutreffen waren.

Aussicht über das Valle de Cocora

Der zweite Abschnitt der Wanderung begann mit einem steilen Aufstieg. Man wurde dafür mit einer tollen Aussicht und einem entspannenden Abstieg ins Tal belohnt. Nach der Ankunft im Stadtzentrum, gönnten wir uns noch einmal ein Essen im Familienrestaurant.

Valle de Cocora
Valle de Cocora
Valle de Cocora
Wir mit Aussicht auf das Valle de Cocora

Weiterfahrt nach Armenia

Am Abend wollten wir auf den Bus nach Armenia, der auf sich warten liess. Mit einiger Verspätung traf er dann ein. In der Nähe unserer Unterkunft Hotel Confortel stiegen wir aus und gingen den Rest zu Fuss. Zum ersten Mal in Kolumbien fühlten wir uns nicht wirklich wohl und waren froh am nächsten Tag früh morgens den Weiterflug Richtung Bogotá anzutreten.

Hinterlasse eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*