Auf los geht’s los – Folge uns auf unserer spektakulären Weltreise

Intro

Wir freuen uns, dass ihr mit uns auf Weltreise gehen wollt! In unregelmässigen Abständen berichten wir von unseren Erlebnissen auf unserer Weltreise von 2017 – 2018. In der Karte unten seht ihr, bis zu welcher Station wir bereits Berichte geschrieben haben.

Unsere Reiseroute

[nwm_map height=“200″]

Planung einer luxuriösen Weltreise zum kleinen Preis

Unsere Planung für eine Weltreise startete, als durch den abgewerteten ägyptischen Pfund RTW (=Round the World) Tickets ab Kairo zu unerhört günstigen Preisen zu bekommen waren. Wir hatten immer mal wieder darüber gesprochen eine Weltreise zu unternehmen, aber haben nie konkrete Planungen begonnen. Mit der Möglichkeit Business Tickets günstiger als Economy Tickets zu erwerben änderte sich das.

Es sollte sich allerdings noch als Herausforderung darstellen, die gewünschten Routen für unser OneWorld-Ticket über ein Reisebüro ausstellen zu lassen. Zum einen haben RTW-Tickets einige Beschränkungen wie z.B. Anzahl der Kontinente und Zwischenlandungen, welche die meisten Reisebüros nicht verstanden haben, zum anderen wollten viele Reisebüros wegen Start in Kairo nicht mit einer Buchung behilflich sein.

Schliesslich haben wir uns selbst in die Regeln eingelesen und ein Reisebüro in UK gefunden, das wir durch unser Routing geführt haben. Wir hätten mit einem Zugang zum Flugbuchungssystem dies auch selbst machen können, leider kostet so ein Zugang als Privatperson zu viel. Im Nachhinein hätten wir auch über Qatar Airways unser Ticket buchen können, aber da hatten wir unsere Tickets bereits. Lustigerweise haben fast alle Fluggesellschaften innerhalb der OneWorld weder gewusst, dass es ein solches Ticket gibt, noch wie man es buchen kann. Trotz Hinweis auf der OneWorld Seite, dass jede Mitgliedsgesellschaft dazu in der Lage sein sollte.

Nachdem wir uns damit fast unsere Nerven ruiniert hatten, stand das Routing, das ihr als Teil des Gesamt-Routings in der Karte sehen könnt. Natürlich hatten wir darauf geachtet speziell teure Strecken einzubauen, da unser RTW-Ticket pauschal nach Abschnitten bzw. Kontinenten gerechnet wurde. Daher hatten wir dann z.B. eine Flugverbindung Chile – Osterinsel – Tahiti – Auckland, welche sonst bereits in Economy unerschwinglich teuer gewesen wäre.

Danach haben wir mit Hilfe weiterer Planungsseiten und Reiseblogs eine Aufstellung der Must-Sees unserer Bucket List erstellt, immer mit möglichst idealen Reisezeiten. Das Routing ergab sich so fast wie von selbst, wenn man gerne mit grossen Exceltabellen arbeitet.

Viel Spass beim Lesen
Olaf & Yoda

Hinterlasse eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*