Latam Economy Class Quito – Baltra

Tag 37 unserer Weltreise: UIO – GPS

Wir sollten heute unsere Reise nach Galápagos starten, eines der Highlights unserer Weltreise. In unserem Round the World Ticket, das in Business Class gebucht war, hatten wir auch unsere Flüge nach Galápagos. Leider hatte Latam beide Flüge bloss in Economy in ihrem Flugplan.

Aufwändiger Check-in

Nach Ankunft am Flughafen in Quito mussten wir mit unseren Boarding Pässen eine Transit Control Card für Galápagos Besucher kaufen, welche eine Kontrolle der Besucherströme erlaubt. Mittlerweile ist eine Registrierung auch online möglich. Nach Bezahlung unserer Karten mussten wir zur Gepäckkontrolle. Da Galápagos ein empfindliches Ökosystem darstellt, wird das Gepäck separat kontrolliert, versiegelt und eingecheckt.

Einreise nach Galápagos

Nach dem aufwändigen Prozess konnten wir unseren Flug besteigen, der noch mit einem Flugzeug mit alter LAN-Lackierung ausgeführt wurde.

Latam
Unser Flugzeug noch in alter LAN-Lackierung

Nach Zwischenlandung in Guayaquil, kamen wir an und mussten noch eine Eintrittskarte für den Galápagos Nationalpark kaufen. Hier haben wir auch wieder gemerkt, wie teuer ein Galápagos Besuch ist. 100 USD wurden pro Person fällig.

Flughafen mit Spürhund

In der Gepäckhalle kam dann noch ein Spürhund zum Einsatz, nachdem alle Gepäckstücke aufgebaut wurden. Ein weiterer Sicherheitscheck, um keine gefährlichen Sachen auf Galápagos zu lassen.

Gepäckkontrolle
Gepäckkontrolle mit Spürhund

Da der Flughafen auf einer kleinen vorgelagerten Insel ist, mussten wir unser Gepäck auf einem Boot verladen, dass uns zu einer der Hauptinseln, Santa Cruz brachte. Dort ging es weiter mit dem Bus zu unserer Unterkunft in Puerto Ayora, Mi Caleta INN.

Boot
Transferboot nach Santa Cruz

Hinterlasse eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*